Geraer Wohnungsbaugenossenschaften: Verleihung des Genossenschaftspreises für nachbarschaftliches Engagement

Alle 13.500 Genossenschaftsmitglieder waren aufgerufen, Hausgemeinschaften und Einzelpersonen zu nominieren

09.08.2018 - Gera

Nachbarschaftliches Engagement lohnt sich – bei den Geraer Wohnungsbaugenossenschaften „Glück Auf“, „Aufbau“, UNION und „Neuer Weg“, für die Hausgemeinschaft Fröbelstraße 5b und 5c und Susan Göbel als Einzelperson sogar doppelt: Denn sie sind für ihre Nachbarschaftshilfe jetzt ausgezeichnet worden und können sich jeweils über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen.

Die Preisverleihung wurde mit keiner kleine Gartenparty verbunden, die von der
Die Preisverleihung wurde mit keiner kleine Gartenparty verbunden, die von der "Glück Auf" organisiert wurde.

Die Hausgemeinschaft wurde ausgezeichnet, da sie täglich ein gelebtes Miteinander praktizieren. Das geht vom Einkaufen für ältere Nachbarn über die Paketannahme für arbeitende Nachbarn bis hin zur Blumenpflege im Urlaub und gemeinsames Grillen hinter dem Haus.

Der Einzelpreis ging an Susan Göbel aus der Makarenkostraße 61. Sie engagiert sich in ihrer Freizeit im Wohngebietstreff „MAKA 51“ und organisiert ein buntes Programmangebot, das von gemeinsamen Rommé-Nachmittagen bis zu regelmäßigen Bastelstunden reicht. Frau Göbel teilt ihr Hobby mit vielen Nachbarn im Wohnquartier, die sie für die Preisverleihung vorgeschlagen haben.

zur Liste

 

Aufgrund der DSGVO haben sich unsere Datenschutzrichtlinien zum 25.05.2018 geändert. Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzerklärung einzusehen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern.