Gästewohnung in Dresden

Optimaler Ausgangspunkt für viele Erlebnisse

Reisen & Erleben Von Christoph Kolbe · 31.01.2018

Wohin, wenn man den eigenen Geburtstag nicht zuhause feiern möchte? Diese Frage stellte sich auch Frau R. aus Berlin und wollte ein verlängertes Wochenende nach Warnemünde reisen – und landete in Dresden.

Optimaler Ausgangspunkt für viele Erlebnisse
Die Frauenkirche in Dresden.

Frau R. ist seit vielen Jahrzehnten Genossenschaftsmitglied bei der 1892 und hat schon häufiger eine Gästewohnung gebucht. Für den jetzt geplanten Kurztrip sollte es in das Ostseebad nahe Rostock gehen. Doch dann die Enttäuschung: Leider war die Wohnung schon besetzt. Am Telefon schlug die Mitarbeiterin für die Gästewohnungen stattdessen vor, nach Dresden zu reisen. „Warum nicht,“ dachte sich Frau R. und buchte spontan die Gästewohnung in Dresden-Leuben.

„Die Lage der Wohnung in einer ruhigen Siedlung ist perfekt; es sind nur wenige Schritte zur Straßenbahn und man ist in ca. 20 Minuten ohne umzusteigen am Altmarkt.“*
(*aus dem Dankesschreiben von Frau R.)

Der Altmarkt ist der älteste Platz Dresdens und besonders zur Weihnachtszeit für seinen Striezelmarkt, einem der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt, bekannt. Von hier sind es nur rund 500 Meter bis zur Frauenkirche, ebenfalls nur knapp 500 Meter bis zum Neuen Grünen Gewölbe, der barocken Schatzkammer der Stadt, und etwa 650 Meter bis zur Semperoper.

„Wer die Altstadt mit all den Museen, Kirchen und anderen touristischen Highlights [mag], genießt aber sicher danach auch die abendliche Ruhe in der Siedlung.“*

Ruhiger als das Stadt-Zentrum ist es auch am Schloss Pillnitz, wohin sich ein Ausflug lohnt. Das Schloss ist etwas über zwei Kilometer von der Gästewohnung entfernt. Es besteht aus dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin liegenden Bergpalais und dem sich an der Ostseite anschließenden Neuen Palais. Der barocke Lustgarten und der Schlosspark runden die Anlage ab. Dort befindet sich auch die über 230 Jahre alte „Pillnitzer Kamelie“, eine der ältesten japanischen Kamelien Europas. Weitere Attraktionen im Park sind die Orangerie, ein Pavillon im Englischen Garten, ein Chinesischer Pavillon und das Palmenhaus.

„Wer gut zu Fuß ist, kann dort [am Schloss Pillnitz; Anm. d. Red.] einen ganzen Tag verbringen.“*

Nach den Erkundungen von Dresden und Umgebung hat Frau R. die Tage in der Gästewohnung ausklingen lassen, von der sie schreibt:

„Die Wohnung ist komplett eingerichtet, liebevoll und mit Geschmack! Das Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer und die gemütliche Wohnküche bieten ausreichend Platz auch für mehr als zwei Personen.“ *

Frau R. plant bereits die nächste Reise „vielleicht demnächst mit einem Gruß aus dem Spreewald.“ Wir freuen uns darauf.

Optimaler Ausgangspunkt für viele Erlebnisse
Das ist klasse: Fr. R. bedankte sich für ihren Aufenthalt in der Dresdner Gästewohnung mit einem Brief und zwei selbst gemachten Fotocollagen.
Teilen auf:
Wie finden Sie diesen Artikel?

Zugang zum Internen Bereich

Jetzt einloggen

Wir sind auch bei Facebook:

Jetzt liken!

Haben Sie Lust bekommen, Dresden zu besuchen?

Mitglieder, deren Genossenschaften den Service anbieten, können die Gästewohnung je nach Verfügbarkeit reservieren. Zur Buchung: www.wohnungsbaugenossenschaften.de/
gaestewohnungen