Herzlichen Glückwunsch nach Hamburg!

Hamburger Spar- und Bauverein als bester Arbeitgeber Hamburgs ausgezeichnet

27.01.2020

Alle Jahre wieder wird in Hamburg "Hamburgs bester Arbeitgeber" ausgezeichnet. Bereits zum 8. Mal in Folge wurde hierbei der Altonaer Spar- und Bauverein eG (altoba) geehrt. Und diesmal sogar mit der höchstmöglichen Punktzahl: mit 5 von 5 Sternen. Herzlichen Glückwunsch!

Mitarbeiter und Vorstand freuen sich über die Auszeichnung "Bester Arbeitgeber Hamburgs"

Seit 8 Jahren in Folge wird die altoba als bester Arbeitgeber ausgezeichnet. Dies beweist, dass hier ein fairer Umgang miteinander und die Zufriedenheit der rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dauerhaft großgeschrieben werden - und zwar kontinuierlich, zuverlässig, konsequent. Thomas Kuper, Mitglied des Vorstands der altoba, und Personalleiterin Ute de Vries verliehen ihrer Freude Ausdruck, als sie die Ehrung am 23. Januar im MARKK Museum am Rothenbaum entgegennahmen.

 

 

Besonders familienfreundlich - ein Leben lang

Als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber trägt die altoba darüber hinaus das Familiensiegel der "Ham­bur­ger Allianz für Familien". Dies ist ein Zusammenschlusses von Senat, Han­delskammer und Hand­werkskammer. Kriterien für dieses Siegel sind äußerst flexible Arbeits­zeiten, verschiedene individuelle Teilzeitmodelle und weitere Angebote für berufstätige Eltern sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Angehörige pflegen. Und damit berufliche Lebensläufe nicht nur erfolgreich, sondern auch gesund verlaufen, betreibt die altoba ein strategisches Gesundheitsmanagement. 

 

"Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper"

Bereits der römische Dichter Juvenal schien es zu ahnen: Zur Arbeitnehmerfreundlichkeit zählen nicht nur eine wohlwollende Atmosphäre im Unternehmen und faire Enlohnung der Angestellten, sondern auch darüber hinausgehende Leistungen - zum Beispiel solche, die die Gesundheitsförderung betreffen. Hierfür hat die altoba ein strategisches Gesundheitsmanagement eingeführt, also Leistungen, die die Gesundheitsförderung betreffen, in Form von kostenfreien Gesundheits-Check-Ups während der Arbeitszeit, durch gemeinsames Üben von schnell wirksamen Übungen, die die Belastungen des Arbeitsalltags aktiv ausgleichen, die sogenannte bewegte Pause, durch ergonomisch ausgestattete Arbeitsplätze in der neu errichteten Geschäftsstelle, oder ein Unterstützungsprogramm eines externen Beratungsunternehmens, bei dem Mitarbeiter und ihre im gemeinsamen Haushalt lebenden Partner Hilfe bei privaten, gesundheitlichen und auch beruflichen Problemen bekommen.

Dies sind geeignete Maßnahmen, um qualifizierte Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen zu binden.

 

 

 

 

Aufgrund der DSGVO haben sich unsere Datenschutzrichtlinien zum 25.05.2018 geändert. Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzerklärung einzusehen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern.